Paul-Luca Kramer erzielte seinen ersten Pflichtspieltreffer im Dress des BVK und sorgte mit dem 4:0 nach der Pause für die endgültige Entscheidung.

Kneheim mit 5:0-Kantersieg über Cappeln II

Kneheim (aw) Weiter ungeschlagen bleiben die Fußballer des BV Kneheim auch nach dem vierten Saisonspiel und besiegten die zweite Mannschaft des SV Cappeln souverän mit 5:0-Toren. Den Beginn des Spiels konnten die Cappelner dabei durchaus ausgeglichen gestalten und kamen in der 12. Minute nach einem unfreiwillig verlängerten Kopfball der Kneheimer Hintermannschaft zu einer guten Abschlussmöglichkeit. Dieser Gelegenheit entgegneten die Kneheimer mit ihrem 1. Treffer, als Daniel Niehaus einen Angriff über die linke Seite und der Vorarbeit von Andreas Nordmann per Drehschuss in die rechte Ecke vollendete. In der Folge drückte der BVK dem Spiel immer mehr seinen Stempel auf und Steffen Hömmen sowie Hendrik Haker boten sich gleich mehrfach die Chance, die Führung weiter auszubauen. Dies vollbrachte in der 42. Minute dann Michael Backhaus, der den beiden Freistoßtoren im Pokal gegen Höltinghausen II und in der Liga gegen Lastrup II einen weiteren direkten verwandelten Freistoßtreffer folgen ließ und den Ball von der linken Strafraumecke mit einem wuchtigen Versuch in der rechten Ecke unterbrachte. Noch vor der Pause sollte sich dann auch Steffen Hömmen in die Torschützenliste eintragen und schlenzte den Ball nach Vorarbeit von Andreas Nordmann frei vor dem Cappelner Keeper in die lange rechte Ecke. Obwohl sich den Gästen quasi im Gegenzug durch einen Handelfmeter noch die ideale Möglichkeit zur Ergebniskosmetik bot, ging es mit der komfortablen 3:0-Führung für die Kneheimer in die Pause, da Torwart-Oldie Norbert Osterloh den Strafstoß von Tim Backhaus mit einer starken Fußabwehr parieren konnte.

Im zweiten Durchgang drückten die Kneheimer dann weiter aufs Gaspedal und es dauerte keine zehn Minuten, ehe Paul-Luca Kramer nach einem schönen Schnittstellpass von André Döring alleine vor Cappelns Schlussmann auftauchte und eiskalt in die linke Ecke abschloss. Immer noch nicht satt schlug auch Steffen Hömmen in der 59. Minute das zweite Mal zu und umkurvte zunächst Cappelns Schlussmann, um dann sicher zum 5:0 einzuschieben. Dabei beließen es die Kneheimer und konnten erstmals seit vielen Jahren auf den 1. Tabellenplatz der 2. Kreisklasse vorrücken.

Im nächsten Spiel geht es nun zum Derby beim SV Hemmelte, die ihrerseits mit einem 7:5 über Winkum II den ersten Dreier der Saison einfahren konnten. Die Cappelner empfangen am fünften Spieltag die zweite Mannschaft des SV BW Galgenmoor II.

Bilder zum Spiel in der Bildergalerie


Tor: Norbert Osterloh
Abwehr: Heinz Vaske, Paul-Luca Kramer (68. Steffen Hömmen), Tobias Blömer
Mittelfeld: Simon Meyer (86. Daniel Niehaus), Michael Backhaus, André Döring (59. Dennis Fresenborg), Daniel Niehaus (53. Heiner Kreutzmann), Andreas Nordmann, Hendrik Haker
Sturm: Steffen Hömmen (59. Daniel Niehaus; 79. Paul-Luca Kramer)
Trainer: Frank Möller, Markus Nordmann
Betreuer: Markus Willen

Schiedsrichter: Joachim Gerbig

Karten: gelb: Andreas Nordmann

Ergebnis: 5:0 (3:0)
1:0 Daniel Niehaus (15. - Andreas Nordmann)
2:0 Michael Backhaus (42. - Hendrik Haker)
3:0 Steffen Hömmen (44. - Andreas Nordmann)
4:0 Paul-Luca Kramer (54. - André Döring)
5:0 Steffen Hömmen (56. - Simon Meyer)

Besonderheiten:
- Cappelns Tim Backhaus verschießt in der Nachspielzeit der 1. Hälfte einen Handelfmeter.